Skip to content Skip to navigation

Das Projekt Verbraucherrechte in der digitalen Welt endet am 31.12.2015, so dass diese projektbezogene Internetseite www.surfer-haben-rechte.de nicht mehr weiter aktualisiert werden kann.

Fallstricke: Urheberrecht und falsche Bieter

Fallstricke: Urheberrecht und falsche Bieter

Sind Sie als Verkäufer auf Auktionsplattformen aktiv, achten Sie beim Einstellen von Bildern darauf, dass Sie nur eigene Fotos verwenden. Produktfotos dürfen nämlich nicht ohne Zustimmung des Fotografens verwendet werden, auch wenn diese häufig leicht im Netz zu finden sind. Anderenfalls setzen Sie sich etwaigen Rechtsansprüchen aus.

Nicht alles ist günstiger

Nicht alles, was ersteigert wird, ist seinen Preis wert. Gerade in den letzten Minuten der Auktion sollte sich der Nutzer nicht hinreißen lassen, mehr als den geplanten Betrag zu bieten. Die Preise müssen auch nicht unbedingt günstiger sein als im Laden und Versandkosten kommen auch immer hinzu.

Vorsicht: Manchmal treiben andere Bieter im Auftrag des Verkäufers die Preise in die Höhe oder der Verkäufer nutzt selbst ein weiteres Mitgliedskonto, über das er für die von ihm angebotene Ware bietet (Shill Bidding).

  • Stand: 
    Montag, Oktober 27, 2014