Skip to content Skip to navigation

Das Projekt Verbraucherrechte in der digitalen Welt endet am 31.12.2015, so dass diese projektbezogene Internetseite www.surfer-haben-rechte.de nicht mehr weiter aktualisiert werden kann.

Lebensläufe auf Auktionsplattform versteigert

Lebensläufe auf Auktionsplattform versteigert
Meldung

Wie die Frankfurter Rundschau berichtet, sind Bewerbungsunterlagen mehrerer Hundert Menschen über die Auktionsplattform Ebay versteigert worden. Die Bewerber wussten davon nichts - auch den Plattformbetreiber trifft offenbar keine Schuld. Was ist passiert?

Nach Angaben der FR handelt es sich bei den Bewerbungsunterlagen um Daten aus dem Großraum Frankfurt. Ein Unternehmer hatte die Kiste mit den angeblich "500 leeren gebrauchten Bewerbungsmappen" auf der Auktionsplattform EBay versteigert, ein Schreibwarenhändler aus Paderborn den Zuschlag erhalten. Als er die Kisten öffnete, waren die Bewerbungsmappen jedoch keineswegs leer - er fand dort von Bewerbungsschreiben über Arbeits- und Gesundheitszeugnisse jede Menge Informationen vor.

Was wie ein absurdes Einzelvorkommnis klingt und rechtliche Folgen nach sich ziehen dürfte, ist jedoch nur Teil eines größeren Problems: immer wieder werden in Kleinanzeigen oder auf Auktionsplattformen Dinge angeboten, die persönliche Daten enthalten. So wurden bereits nicht gelöschte Festplatten einer Polizeibehörde und viele andere sensible Informationen weitergegeben. Besonders viele Privatanwender vergessen oft, dass die Festplatte, die sie weiterverkaufen, häufig noch wiederherstellbare private Daten enthält.

Bereits im vergangenen Jahr war der Frankfurter Rundschau eine Datenpanne aufgefallen: zwei Diebe hatten Paketsendungen geöffnet und beim Entwenden von Christstollen die Sendungsinhalte durcheinander gebracht und weitergeschickt. Der diebische Zufall spielte den Journalisten auf diese Weise sensible Bankinformationen zu, die sorglos unverschlüsselt auf Datenträgern enthalten waren.

  • 18. September 2009
  • Kommentare: 0
Schlagworte: