Skip to content Skip to navigation

Das Projekt Verbraucherrechte in der digitalen Welt endet am 31.12.2015, so dass diese projektbezogene Internetseite www.surfer-haben-rechte.de nicht mehr weiter aktualisiert werden kann.

Urheberrecht auf Facebook beachten

Urheberrecht auf Facebook beachten

Das Einstellen von Inhalten wie Texte, Fotos und Videos ist einfach und unkompliziert auf Facebook. Doch Achtung: Hier gilt das Urheberrecht!

Nicht alles ist erlaubt.

Es dürfen nur eigene Inhalte hochgeladen werden. Bei fremden Inhalten ist vorher die Einwilligung des Urhebers, also zum Beispiel der Fotograf eines Fotos, einzuholen. Nämlich nur der Urheber hat zunächst das Recht, zu bestimmen, wer sein Werk wann, wo und in welchem Umfang verwenden darf.

Wenn es sich um ein eigenes Foto handelt, auf dem aber auch andere Personen abgelichtet sind, müssen auch diese vorher auch gefragt werden. Anderenfalls ist man etwaigen Rechtsansprüchen, wie beispielsweise Ansprüche auf Unterlassung und Schadensersatz ausgesetzt.

Fatal ist darüber hinaus der Umstand, dass sich Facebook in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ein umfassendes, weltweites Nutzungsrecht in Bezug auf sämtliche Inhalte einräumt, die die Nutzer auf die Plattform einstellen. Das kann zur Folge haben, dass eigene Fotos und Texte an anderer Stelle und/ oder in einem anderen Kontext durch Facebook wieder verwendet werden.

  • Stand: 
    Montag, Oktober 27, 2014