Skip to content Skip to navigation

Das Projekt Verbraucherrechte in der digitalen Welt endet am 31.12.2015, so dass diese projektbezogene Internetseite www.surfer-haben-rechte.de nicht mehr weiter aktualisiert werden kann.

Verbraucherschutzministerin Aigner fordert Datenschutz bei Facebook

Verbraucherschutzministerin Aigner fordert Datenschutz bei Facebook
Offener Brief an Mark Zuckerberg

Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner hat in einem Offenen Brief an Facebook-Gründer Mark Zuckerberg die Betreiber des Sozialen Netzwerks aufgefordert, den Datenschutz endlich ernst zu nehmen. Das Unternehmen kündigte vor kurzem an, seine Datenschutzbedingungen zu ändern - zum Nachteil der Nutzer und gegen geltendes Recht.

"Privates muss privat bleiben", fordert die Ministerin in ihrem Offenen Brief.

Sie schreibt:

Umso erstaunlicher ist es, dass Facebook nicht gewillt ist, die bestehenden Mängel im Datenschutz abzustellen, sondern stattdessen noch weitergehende Eingriffe vornimmt. Mit solchen Entscheidungen kann ein Unternehmen auf Dauer kein Vertrauen gewinnen.

  • Ich erwarte von Facebook, die Datenschutzrichtlinie umgehend zu überarbeiten. Facebook muss sicherstellen, dass die persönlichen Daten aller Mitglieder umfassend geschützt werden.
  • Geplante Änderungen der Nutzungsbedingungen müssen allen Mitgliedern klar und deutlich bereits vor jeder Änderung mitgeteilt werden.
  • Grundsätzlich dürfen persönliche Daten nicht ohne Einwilligung automatisch an Dritte zu kommerziellen Zwecken weitergeleitet werden. Eine Weiterleitung und Kommerzialisierung privater Daten darf nur mit Zustimmung der betroffenen Personen erfolgen. Gerade weil besonders jungen Nutzern meist nicht bewusst ist, dass ihre persönlichen Profile zu kommerziellen Zwecken genutzt werden sollen, kommt Unternehmen wie Facebook eine besondere Verantwortung zu.

Diese Forderungen sind aus Sicht des vzbv absolut berechtigt. Am vergangenen Mittwoch hatten wir deutlich herausgestellt, dass die derzeitigen und geplanten Datenschutzbestimmungen inakzeptabel sind.

  • 6. April 2010
  • Kommentare: 0
Schlagworte: