Skip to content Skip to navigation

Das Projekt Verbraucherrechte in der digitalen Welt endet am 31.12.2015, so dass diese projektbezogene Internetseite www.surfer-haben-rechte.de nicht mehr weiter aktualisiert werden kann.

Warum sollte ich mich um meinen Digitalen Nachlass kümmern?

Warum sollte ich mich um meinen Digitalen Nachlass kümmern?

Erben treten in die Rechtstellung des Verstorbenen, d.h. sie erhalten Vermögen und Schulden des Verstorbenen. Der Zugang zu Online-Konten des Verstorbenen ist für sie daher notwendig, um laufende Geschäfte, wie Internetauktionen, Bestellungen bei Online-Versandhändlern, online gebuchte Urlaubsreisen etc. abzuwickeln. Die Verwaltung von Online-Konten von Verstorbenen stellt Erben aber vor eine Vielzahl von rechtlichen und praktischen Problemen.

Warum sollte ich mich um meinen digitalen Nachlass kümmern?

Rechte der Erben und Fragen über die Vererbbarkeit der Online-Konten einschließlich der Inhalte sind weitgehend ungeklärt. Ohne Passwörter und andere Zugangsdaten, wie E-Mail-Adresse haben die Erben in der Regel keinen Zugriff auf die Online-Konten des Verstorbenen und so ist es in der Praxis oft schwierig, den digitalen Nachlass zu regeln bzw. seinen Erbpflichten nachzukommen. Vieles kann zudem unentdeckt bleiben, da der Erbe oft nicht weiß, wo der Verstorbene überall digital aktiv oder dieser mit unbekannten Pseudonymen im Netz unterwegs war. Online-Guthaben bei Paypal, Online-Bankkonten und Aktiendepots, Dokumente in Cloud-Diensten und Aboverträge bleiben einfach unbekannt. Einigen Erben fehlt zudem das nötige Wissen im Umgang mit dem Internet zur Regelung des digitalen Nachlasses.  

  • Stand: 
    Montag, Oktober 27, 2014