Die aktuellesten Meldungen Surfer haben Rechte http://www.surfer-haben-rechte.de de-de Klagen für mehr Datenschutz bald auch für den Verbraucherzentrale Bundesverband möglich Verbraucherverbände können gegen unzulässige Datenschutzbestimmungen in den allgemeinen Geschäftsbedingungen von Unternehmen schon lange vorgehen. Stellvertretend für die einzelnen Verbraucher können sie dagegen klagen und so die Rechte der Verbraucher wahren. Diese „kollektive Rechtewahrnehmung“ soll nun auch auf andere Verstöße gegen den Datenschutz ausgeweitet werden. Das Projekt „Surfer haben Rechte“ begrüßt den Vorschlag des Justizministeriums zum sogenannten Unterlassungsklagegesetz.  http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3247.htm 2014-08-18T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte Facebook Geschäftsmodell auf dem transatlantischen Prüfstein Der „Gefällt mir“-Button von Facebook ist heute auf vielen Webseiten eingebunden und ermöglicht es, Seiten und Nachrichten einfach in Facebook zu teilen. Facebook benutzt ihn aber auch, um seine Nutzer noch besser zu verfolgen. Mehr als einmal hat das Unternehmen darüber schon gelogen. Jetzt reicht’s den Verbraucherschützern diesseits und jenseits des Atlantiks.  http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3242.htm 2014-08-14T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte Ein Logo für mehr Datenschutz? Es gibt viele Möglichkeiten, drahtlos Daten zu übertragen. Eine der ältesten ist die sogenannte RFID-Technologie. RFID steht für Radio Frequency Identification und ist mittlerweile sogar im elektronischen Personalausweis und im Pass verbreitet. Nun, gut acht Jahre, nachdem sich die EU-Kommission das Thema vorgenommen hat, und immerhin neun Jahre, nachdem der elektronische Reisepass mit RFID-Chip in Deutschland eingeführt wurde, hat die EU-Kommission Normen für ein einheitliches Logo und einen einheitlichen Umgang in Datenschutzfragen auf den Weg gebracht. http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3238.htm 2014-08-13T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte Tipps und Tricks für sichere Passwörter Gerade erst vor wenigen Tagen waren die Nachrichten voll von einem neuen Fall ausgespähter Passwörter und E-Mail-Adressen: 1,2 Milliarden Nutzerkonten samt Passwort sollen russische Hacker ausgespäht haben. Wir geben Tipps zum Schutz Ihrer Daten. http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3227.htm 2014-08-11T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte Sammelklage gegen Facebook Der Österreicher Max Schrems ist bekannt für sein gelungenes juristisches Vorgehen gegen Facebook. Auch wir berichteten schon häufiger über ihn. Jetzt hat er einen neuen Coup gelandet. Und diesmal können Sie sogar mitmachen. http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3223.htm 2014-08-05T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte Überwachung betrifft Menschen auch als Verbraucher Die ersten Enthüllungen von Edward Snowden sind nun über ein Jahr alt. Vieles hat sich seitdem geändert für Journalisten, für Whistleblower, für Firmen und für die Politik. Aber ebenso für Verbraucher? Ja, Überwachung schadet auch ihnen. Firmen müssen daher umdenken und die Verbraucherschutzpolitik sich stärker gegen Überwachung ausrichten.  http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3218.htm 2014-07-31T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte Ihr Smartphone – aber auch Ihr System? Welche Apps nutzen Sie am häufigsten auf Ihrem Smartphone? Die Wetter-App? Die zum Texten oder den Browser? Für viele Menschen sind die Apps als praktische Helfer aus dem Alltag kaum mehr wegzudenken. Manche dagegen würde man lieber löschen und kann nicht. http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3214.htm 2014-07-30T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte Online-Werbung und Nutzertracking wird hartnäckiger Fingerabdrücke hinterlassen wir überall, täglich: Auf Kaffeetassen, Fensterscheiben, im Bus, in der Bahn. Niemand würde sich die Mühe machen, unsere Spuren täglich und umfassend zu verfolgen. Unsere Lese- und Surfgewohnheiten im Internet hinterlassen ganz ähnliche Spuren – die ganz einfach zu verfolgen sind. Werbenetzwerke interessieren sich brennend dafür. http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3208.htm 2014-07-23T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte Immer noch Probleme mit In-App-Käufen Bereits im April berichteten wir über Apps, die sich den Anschein geben, kostenlos zu sein, aber sehr schnell sehr hohe Kosten nach sich ziehen. Spiele etwa, die sich an Kinder richten und zu Käufen innerhalb der App auffordern. Die EU-Kommission sieht weiter Handlungsbedarf, Sorgenkind ist vor allem Apple. http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3204.htm 2014-07-22T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte Fahrerbewertung: Für mehr Rücksicht auf den Straßen und im Internet Wann haben Sie sich zuletzt im Straßenverkehr geärgert? Heute Morgen, auf dem Weg zur Arbeit? Beim Autokorso nach dem letzten Spiel der Nationalmannschaft? Ärger im Straßenverkehr ist sicherlich älter als das Autofahren selbst. Durch das Internet und mit einigen Apps wird es neuerdings immer leichter, seinen Ärger abzulassen. Aber ist das auch berechtigt? http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3197.htm 2014-07-10T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte