Die aktuellesten Meldungen Surfer haben Rechte http://www.surfer-haben-rechte.de de-de Don Quijotes Erben – von digitaler Einzäunung und Lesekomfort bei E-Book-Readern Der tragische Romanheld Don Quijote wird verrückt und kämpft gegen Windmühlen und Schafherden, weil er zu viele Ritterromane gelesen hatte. Was Miguel de Cervantes trauriger Ritter nur im vollgepackten Lesezimmer bei Kerzenschein konnte, ist heute dank moderne Technik sehr viel einfacher geworden: E-Book-Reader können mehrere Tausend Bände speichern und sind dabei fast federleicht. Grund genug, zum Welttag des Buches und des Urheberrechts, Cervantes Todestag, sich E-Book-Reader mal genauer anzuschauen. http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3105.htm 2014-04-23T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte Bitcoins unter der Verbraucherschutzlupe Sicher, weltweit, anonym? Mit diesen Slogans wird die digitale Währung Bitcoin häufig beschrieben – aber die Insolvenz des Handelsplatzes Mt. Gox zeigt: Für Verbraucher bergen Bitcoins immer noch erhebliche Risiken. Und die Vorteile? Nun, die gibt es auch. Deshalb stellen wir Bitcoins einmal näher vor. http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3101.htm 2014-04-17T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte BigBrotherAwards in Bielefeld verliehen – Verbraucherschutz bei SmartTvs und Fernreisen bemängelt Der Fernseher schaut zu. Die smarten TV-Geräte, die immer mehr Einzug in die Wohnzimmer haben, sind nämlich viel mehr smarte TV-Spione. Deshalb ist LG Electronics, deren Fernseher sich besonders dreist an den Daten der Zuschauer bedient hatten, heute mit dem Negativpreis „BigBrotherAwards“ ausgezeichnet worden.   http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3096.htm 2014-04-11T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte The Elder Scrolls Online – vzbv mahnt Spieleanbieter ab Die Aufregung ist groß unter den Spielern von „The Elder Scrolls Online“, viele fühlen sich erpresst. Zu Recht, findet das vzbv-Projekt „Verbraucherrechte in der digitalen Welt“ und hat den Spielehersteller ZeniMax wegen seiner Abonnementpraktiken abgemahnt. Was war passiert? http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3092.htm 2014-04-10T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte Umfrage zu Abmahnungen bei Urheberrechtsverletzungen Hatten Sie schon einmal eine Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung im Briefkasten? Auf den Schock folgt oft der Ärger. Denn Abmahnungen sind teuer. Die Forderungen und Anwaltsgebühren sind häufig überzogen und stehen oft in keinem Verhältnis zum Aufwand. Die Verbraucherzentralen der Länder möchten zusammen mit dem Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) mit einer Umfrage herausfinden, ob unverhältnismäßige Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen immer noch ein Problem für Verbraucher sind. http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3088.htm 2014-04-09T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte EuGH: Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung nicht mit Grundrechten vereinbar Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die Richtlinie über die Vorratsspeicherung aus dem Jahr 2006, für „in vollem Umfang unvereinbar“ mit den europäischen Grundrechten und damit für nichtig erklärt. Durch die Richtlinie war vorgeschrieben, die Telekommunikationsdaten der Bürgerinnen und Bürger bis zu zwei Jahren zu speichern. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) fordert die Bundesregierung auf, sich auf EU-Ebene für die Abschaffung der Vorratsdatenspeicherung einzusetzen und von einer nationalen Gesetzgebung abzusehen. http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3084.htm 2014-04-08T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte BSI informiert über geklaute Passwörter In der letzten Woche wurde bekannt, dass rund 18 Millionen E-Mail-Konten nicht mehr sicher sind. Heute informieren BSI und E-Mail-Anbieter die rund 3 Millionen betroffenen deutschen Verbraucher per E-Mail, wer von dem Passwortklau betroffen ist und was dann zu tun ist. http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3076.htm 2014-04-07T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte Google: Systematische Bevorzugung eigener Dienste Google missbraucht womöglich seine Marktmacht als führende Suchmaschine: Es zeigt längst nicht mehr die besten Suchergebnisse, sondern die, von denen es am meisten profitiert. Die europäische Kommission wollte das ändern. Und zeigte wenig Biss. http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3071.htm 2014-04-03T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte Europäische Datenschutzverordnung vor nächster Hürde Über die Zukunft der europäischen Datenschutzverordnung diskutierte gestern der ehemalige Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar in der Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz u.a. mit Vertretern aus der Bundesregierung, dem Europäischen Parlament und der Wissenschaft. Einen „Plan B“ für die Reform des Datenschutzes lehnten alle Teilnehmer ab, aber darüber wann die Reform endlich kommen soll und über ihre Ausgestaltung, konnte keine Einigung erzielt werden.   http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3067.htm 2014-04-01T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte Smarte neue Verbraucherwelt?: Gespräch mit dem Mobilitäts- und Zukunftsforscher Prof. Dr. Stephan Rammler Morgen findet unsere Veranstaltung zum Weltverbrauchertag 2014 „Smarte neue Verbraucherwelt?“ statt. Unseren Keynote-Redner, den Science-Fiction-Autor Cory Doctorow, haben wir Ihnen bereits vorgestellt. Heute präsentieren wir Ihnen Prof. Dr. Stephan Rammler, der als Mobilitäts- und Zukunftsforscher über den „digitalen Treibstoff“ für die Mobilität der Zukunft sprechen wird.  http://www.surfer-haben-rechte.de/cps/rde/xchg/digitalrechte/hs.xsl/75_3048.htm 2014-03-12T12:00+02:00 vzbv Surfer haben Rechte