Direkt zum Seitenanfang springen Direkt zum Menü springen Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Fußzeile springen

Verbraucherrechte in der digitalen Welt

Besser verstehen, was online passiert. Besser wissen, was Anbieter und Nutzer dürfen.

Aktuelles

Klagen für mehr Datenschutz bald auch für den Verbraucherzentrale Bundesverband möglich

Verbraucherverbände können gegen unzulässige Datenschutzbestimmungen in den allgemeinen Geschäftsbedingungen von Unternehmen schon lange vorgehen. Stellvertretend für die einzelnen Verbraucher können sie dagegen klagen und so die Rechte der Verbraucher wahren. Diese „kollektive Rechtewahrnehmung“ soll nun auch auf andere Verstöße gegen den Datenschutz ausgeweitet werden. Das Projekt „Surfer haben Rechte“ begrüßt den Vorschlag des Justizministeriums zum sogenannten Unterlassungsklagegesetz. 

Facebook Geschäftsmodell auf dem transatlantischen Prüfstein

Der „Gefällt mir“-Button von Facebook ist heute auf vielen Webseiten eingebunden und ermöglicht es, Seiten und Nachrichten einfach in Facebook zu teilen. Facebook benutzt ihn aber auch, um seine Nutzer noch besser zu verfolgen. Mehr als einmal hat das Unternehmen darüber schon gelogen. Jetzt reicht’s den Verbraucherschützern diesseits und jenseits des Atlantiks. 

Ein Logo für mehr Datenschutz?

Es gibt viele Möglichkeiten, drahtlos Daten zu übertragen. Eine der ältesten ist die sogenannte RFID-Technologie. RFID steht für Radio Frequency Identification und ist mittlerweile sogar im elektronischen Personalausweis und im Pass verbreitet. Nun, gut acht Jahre, nachdem sich die EU-Kommission das Thema vorgenommen hat, und immerhin neun Jahre, nachdem der elektronische Reisepass mit RFID-Chip in Deutschland eingeführt wurde, hat die EU-Kommission Normen für ein einheitliches Logo und einen einheitlichen Umgang in Datenschutzfragen auf den Weg gebracht.

Tipps und Tricks für sichere Passwörter

Gerade erst vor wenigen Tagen waren die Nachrichten voll von einem neuen Fall ausgespähter Passwörter und E-Mail-Adressen: 1,2 Milliarden Nutzerkonten samt Passwort sollen russische Hacker ausgespäht haben. Wir geben Tipps zum Schutz Ihrer Daten.

Sammelklage gegen Facebook

Der Österreicher Max Schrems ist bekannt für sein gelungenes juristisches Vorgehen gegen Facebook. Auch wir berichteten schon häufiger über ihn. Jetzt hat er einen neuen Coup gelandet. Und diesmal können Sie sogar mitmachen.

Informationen zu Diensten und Anbietern

Online-Umfrage

Online-Umfrage zu In-App-Käufen

Wir suchen Erfahrungen mit ungewollten Kosten, die bei In-App-Käufen entstanden sind. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich drei Minuten Zeit zur Beantwortung unserer fünf Fragen nehmen würden.

Danke, Ihr Surfer-haben-Rechte-Team.

Bewertungsportale im Internet

Urheber: Claus Worenski

Internetalltag im Film

Urheber: Claus Worenski

Icon_SchwarzesSchaf.gif

Das schwarze Schaf

Sie denken, dass ein Anbieter sich nicht an die Regeln hält? Hier können Sie uns darauf hinweisen.
Twitter Vogel

Das Projekt twittert

Folgen Sie uns unter @surferrechte.
Newsletter-Icon
Unser 14-tägiger Newsletter hält Sie auf dem Laufenden. Was passiert in der digitalen Welt?
Rechtsberatung erhalten Sie bei Ihrer Verbraucherzentrale vor Ort

Rechtsberatung

...im Einzelfall erhalten Sie bei Ihrer Verbraucherzentrale vor Ort.