Skip to content Skip to navigation

Das Projekt Verbraucherrechte in der digitalen Welt endet am 31.12.2015, so dass diese projektbezogene Internetseite www.surfer-haben-rechte.de nicht mehr weiter aktualisiert werden kann.

Fauler Entwurf zum Roaming

Fauler Entwurf zum Roaming
Rückschritt für Verbraucherrechte

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, hat der Entwurf der italienischen Ratspräsidentschaft zu einem der wichtigsten Verbraucherprojekte der EU auf einmal kein Datum mehr. Handynutzer in der EU könnten dann wohlmöglich bis zum Sankt Nimmerleinstag darauf warten, dass die Roaminggebühren endlich wegfallen.

Gleiche Preise überall in der EU

Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen und es gibt weitere Verhandlungen. Seit 2007 werden die Roaminggebühren, also die zusätzlichen Gebühren, die fürs Telefonieren im Ausland anfallen, schrittweise abgesenkt, da sollten acht Jahre genug sein um das erklärte Ziel der EU-Kommission zu verwirklichen: Die komplette Abschaffung aller Roaminggebühren. Sollte der Entwurf den Telefonanbietern jetzt eine noch größere Frist dafür gewähren, wäre das ein herber Rückschlag für die Verbraucher, die innerhalb der EU frei und zu gleichen Bedingungen wie zu Hause telefonieren wollen.

Schlagworte: