Skip to content Skip to navigation

Das Projekt Verbraucherrechte in der digitalen Welt endet am 31.12.2015, so dass diese projektbezogene Internetseite www.surfer-haben-rechte.de nicht mehr weiter aktualisiert werden kann.

Newsletter vom 11.06.2015
Stand: 
11. Juni 2015

In der EU wird derzeit über die Regeln zur Netzneutralität verhandelt, also ob künftig die Daten finanzstarker Unternehmen im Internet bevorzugt übertragen werden oder ob alle Daten neutral behandelt werden. Während sich das EU-Parlament im April 2014 deutlich für die Sicherung der Netzneutralität ausgesprochen hat, vertraut der EU-Rat auf die Argumente der Telekommunikationsunternehmen und möchte die Netzneutralität aufweichen. In unserem Newsletter erfahren Sie, ob diese Argumente Hand und Fuß haben.

Wenn Ihnen unser Newsletter gefällt, freuen wir uns, wenn Sie ihn auch an Kollegen, Freunde und Bekannte weiterleiten.

Ihr Team von „Surfer haben Rechte“

#1: Fünf Mythen zur Netzneutralität

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hat sich die Argumente der Netzneutralitätsgegner angesehen und als Mythen identifiziert. Fazit: Netzneutralität ist weder ein Hindernis für den Breitbandausbau, noch gefährdet sie die Verkehrssicherheit oder die schnelle Übertragung lebenswichtiger Gesundheitsdaten. Unsere Meldung hierzu.

#2: Kritisches Sicherheitsleck in Apples iOS

Durch eine Sicherheitslücke haben Kriminelle eine einfache Möglichkeit, Passwörter von iCloud-Konten abzufischen. Die Lücke wurde bereits vor Monaten an Apple gemeldet und nun veröffentlicht, da keine Reaktion des Unternehmens erfolgte. Spiegel Online erklärt, was Nutzer von iPhones oder iPads nun beachten müssen

#3: Umfrage zur Umstellung des Telefonnetzes auf Internet-Telefonie

Bis 2018 will die Telekom ihr gesamtes Telefonnetz auf Internet-Telefonie umstellen. Verbraucherbeschwerden zeigen aber, dass der Wechsel von analog zu digital nicht immer reibungslos vonstattengeht. In einer bundesweiten Umfrage wollen die Verbraucherzentralen Erfahrungen von Verbrauchern bei der Umstellung sammeln. Über Ihre Teilnahme über die Webseite einer beliebigen Verbraucherzentrale würden wir uns sehr freuen. Diese finden Sie hier.

#4: Hacker-Angriff auf Bundestag

Nicht nur Nutzer von Apple-Geräten müssen sich derzeit Sorgen um die Sicherheit ihrer Geräte machen, auch der Bundestag leidet bereits seit Wochen unter einem schweren Angriff – einem Angriff auf unser demokratisches System. Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen und Obmann im NSA-Untersuchungsausschuss spricht von „geheimdienstlicher Qualität“.

#5: die Cloud - einfach erklärt

Und wo wir gerade schon bei der Sicherheit der Cloud waren: Was steckt da eigentlich hinter und was müssen Nutzer beachten? Handysektor beantwortet diese Fragen im Themenmonat und hat ein neues Erklärvideo veröffentlicht.

#6: Digitale Selbstverteidigung

Den meisten unserer Leser wird bereits unsere Einführung in die digitale Selbstverteidigung bekannt sein. Wer zu dieser Thematik weitere Informationen haben möchte, bekommt bei netzpolitik.org einen Überblick über weitere Techniken, die der Blog anlässlich des zweiten Jahrestags der Snowden-Enthüllungen zusammengestellt hat. Auch wir haben einen Beitrag zum Thema veröffentlicht.

#7: Kurz Verlinkt, die Surftipps

  • Lesenswert: Sascha Lobo beschimpft mal wieder sein Publikum: Sie haben die Zukunft verbockt!
  • Sehenswert: Thomas de Maizière MdB, Bundesinnenminister, Sarah Spiekermann, Wirtschaftsinformatikerin und Thilo Weichert, komm. Landesdatenschutzbeauftragter Schleswig-Holstein, diskutierten auf dem Kirchentag zu „Big Data - Wer kontrolliert wen?“
  • Besuchenswert: Viele digitale Themen rund um Datenverarbeitung und -schutz bei der Langen Nacht der Wissenschaften am 13. Juni 2015 in Berlin


Surfer haben Rechte auf Twitter: folgen Sie uns @surferrechte!

Surfer haben Rechte auf Facebook, liken Sie uns.


Verbraucherrechte in der digitalen Welt wird finanziell gefördert vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Newsletter PDF: