Skip to content Skip to navigation
Newsletter

Hier finden Sie unsere letzten drei Newsletter zum Nachlesen. In der rechten Spalte können Sie sich anmelden, um zweiwöchentlich unsere Newsletter zu erhalten.

Newsletter vom 13.05.2015

Stand: 
22. Mai 2015

In der vergangenen Ausgabe haben wir Ihnen die digitale Selbstverteidigung näher gebracht. Doch natürlich ist jeder Schutz für die Katz, wenn das Passwort einfach zu erraten ist. Wie Sie sichere Passwörter anlegen und verwalten, zeigen wir Ihnen in unserem Newsletter.

Wenn Ihnen unser Newsletter gefällt, freuen wir uns, wenn Sie ihn auch an Kollegen, Freunde und Bekannte weiterleiten.

Ihr Team von „Surfer haben Rechte“

Newsletter vom 30.04.2015

Stand: 
4. Mai 2015

Die staatliche Überwachung brodelt im BND-Skandal vor sich hin – und schadet auch dem Vertrauen der Verbraucherinnen und Verbraucher in Internetdienste. Was kann ich noch benutzen, wem kann ich noch vertrauen? Wir geben Ihnen zumindest ein paar Hinweise, wie Sie sich digital selbstverteidigen können. Auch wenn wir uns natürlich wünschen würden, dass die Überwachung – durch Geheimdienste und Internetdienste – politisch endlich abgestellt würde.

Wenn Ihnen unser Newsletter gefällt, freuen wir uns, wenn Sie ihn auch an Kollegen, Freunde und Bekannte weiterleiten.

Ihr Team von „Surfer haben Rechte“

Newsletter vom 16.04.2015

Stand: 
16. April 2015

Die Vorratsdatenspeicherung ist mal wieder umbenannt worden: Seit gestern heißt sie Höchstspeicherfrist und wurde von Justiz- und Verbraucherschutzminister Maas auch noch als Gewinn für die Grundrechte verkauft. Dabei ist sie das genaue Gegenteil, eine Gefahr für uns alle. Warum, lesen Sie in unserem Newsletter.

Auch bei uns heute: Trackinggefahren an der Supermarktkasse und unsere Dauerfreunde Facebook und Whatsapp, die nun doch zusammenwachsen.

Wenn Ihnen unser Newsletter gefällt, freuen wir uns, wenn Sie ihn auch an Kollegen, Freunde und Bekannte weiterleiten.

Ihr Team von „Surfer haben Rechte“

Seiten