Skip to content Skip to navigation
Suchmaschinen

Suchmaschinen sind nicht nur praktisch, sondern auch sehr neugierig. Es gibt sie für viele Dinge – die bekanntesten durchsuchen das World Wide Web nach Begriffen oder Produkten, manche aber auch nach wissenschaftlichen Aufsätzen, Preisen oder Personen. Die Anbieter speichern dabei Informationen über ihre Benutzer und deren Suchanfragen. Anhand verschiedener Kriterien, wie IP-Adresse, Browser, Betriebssystem, Host-Adresse, werden die gespeicherten Daten ausgewertet. Für den Verbraucher ist dies keineswegs unproblematisch. Wer will schon, dass andere wissen könnten, wofür man sich interessiert? Viele Betreiber bieten außerdem nicht bloß eine Suchmaschine an, sondern eine Vielzahl verschiedener Dienste. Auch überall dort könnten die Betreiber nachverfolgen, was Nutzer tun. Allein die Möglichkeit hierzu sollte zur Vorsicht mahnen.

 

4 Nov 2014
0

Googles Expertenbeirat ist vorbei

Zehn ständige Expertinnen und Experten, sieben Hauptstädte und fast 25 Stunden Sitzung in 56 Tagen. Google tourte mit dem Recht auf Löschen durch ganz Europa, um den Dialog zu suchen. Gestern ging dieser Dialog in Brüssel vorerst zu Ende. Google verspricht jetzt, die Diskussionen auszuwerten. Verbraucherinnen und Verbraucher können sich weiter beteiligen.

27 Okt 2014
0

Alternativen zu Google

Google hat in Deutschland einen Marktanteil von über 90 Prozent. Eine durchaus monopolhafte Stellung im Suchmaschinenbereich. Auch weltweit ist Googles Marktanteil ungebrochen und steht bei über 70 Prozent. Was vielleicht auch daran liegt, dass Google als Standardsuche in den vielgenutzten Browsern Chrome und Firefox voreingestellt ist. Aber das muss ja nicht so bleiben. Es gibt zahlreiche andere Suchmaschinen, von denen wir Ihnen hier einige nennen.

27 Okt 2014
0

Recht auf Löschen

Es ist immer hilfreich, ab und zu im Netz mal nach sich selbst zu suchen. Nur so können Sie feststellen, welche Informationen über ihn im Internet verbreitet sind. Aber wie löschen Sie Suchergebnisse, die veraltet sind oder nicht stimmen?

24 Sep 2014
0

Bevorzugt Google sich selbst?

Google kann alles. Aber ist es dabei immer fair zu anderen? Ob Shopping, Flugsuche oder Kartendienste, immer mehr bevorzugt es in den Suchergebnissen dabei die eigenen Angebote. Dabei nutzt es seine marktbeherrschende Stellung auf unfaire Weise gegenüber Konkurrenten aus, so der immer lauter werdende Vorwurf. Auch die Kommission hatte sich eingeschaltet – wir berichteten. Im Fall der Suchergebnisse gibt es Bewegung. Unerwartet gerät auch ein anderer Bereich von Google in den Fokus der Kartellermittler.

Datenschutzbestimmungen: vzbv mahnt Google ab

Die neue Datenschutzbestimmung von Google gilt für über 60 Dienste des Konzerns.

vzbv verklagt Google wegen totem Briefkasten (Update)

Die fehlende Kontaktmöglichkeit per E-Mail bei Google ist nach Auffassung des vzbv ein Verstoß gegen das Telemediengesetz. Auf das am 17.04.2013 gegen Google eingeleitete Unterlassungsverfahren hat das Unternehmen mittlerweile reagiert.

Seiten

RSS - Suchmaschinen abonnieren