Skip to content Skip to navigation

Das Projekt Verbraucherrechte in der digitalen Welt endet am 31.12.2015, so dass diese projektbezogene Internetseite www.surfer-haben-rechte.de nicht mehr weiter aktualisiert werden kann.

Webmaildienste

E-Mail-Adressen von Internetprovidern sind kurzlebig. Sobald der Nutzer den Anbieter wechselt, braucht er eine neue. Bei E-Mail-Accounts, die der Nutzer von seinem Arbeitgeber oder der Universität erhält, steht er vor dem gleichen Problem: Bei Kündigung oder Exmatrikulation ist die Adresse futsch. Daher greifen zahlreiche Nutzer auf das Angebot von Webmaildiensten zurück, um dauerhaft den gleichen Account nutzen zu können. Die Webmail-Anbieter ermöglichen unabhängig von Provider und Arbeitgeber den Zugriff auf die eigenen E-Mails – nicht nur vom Computer zuhause, sondern von jedem beliebigen Rechner der Welt, der über einen Internetanschluss verfügt.

RSS - Webmaildienste abonnieren