Skip to content Skip to navigation

Das Projekt Verbraucherrechte in der digitalen Welt endet am 31.12.2015, so dass diese projektbezogene Internetseite www.surfer-haben-rechte.de nicht mehr weiter aktualisiert werden kann.

cc-by-sa

Diese Lizenz erlaubt es anderen, Ihr Werk zu verbreiten, zu remixen, zu verbessern und darauf aufzubauen, auch kommerziell, solange Sie als Urheber des Originals genannt werden und die auf Ihrem Werk basierenden neuen Werke unter denselben Bedingungen veröffentlicht werden. Diese Lizenz wird oft mit "Copyleft"-Lizenzen im Bereich freier und Open Source Software verglichen. Alle neuen Werke, die auf Ihrem aufbauen, werden unter derselben Lizenz stehen, also auch kommerziell nutzbar sein. Dies ist die Lizenz, die auch von der Wikipedia eingesetzt wird, empfohlen für Werke, für die eine Einbindung von Wikipedia-Material oder anderen so lizenzierten Werken sinnvoll sein kann.

Kürzel: 
CC-BY-SA
EuGH muss entscheiden: Einbindung von YouTube-Videos bei Facebook erlaubt?
16 Mai 2013
0

EuGH muss entscheiden: Einbindung von YouTube-Videos bei Facebook erlaubt?

Was wäre das heutige Internet ohne Teilen und Tauschen von Inhalten? Langweilig finden wohl die meisten! Gerade das Einbinden von lustigen Videos auf Facebook oder dem eigenen Blog gehört zum Alltag von Millionen Internetnutzern. Ob das erlaubt ist, wenn das Video ohne Zustimmung des Urhebers bei YouTube eingestellt wurde, muss nun der Europäische Gerichtshof entscheiden.

Jetzt Online-Appell für einen starken europäischen Datenschutz mitzeichnen
6 Jun 2013
0

Jetzt Online-Appell für einen starken europäischen Datenschutz mitzeichnen

Derzeit werden in Brüssel die Weichen für den Datenschutz der nächsten Jahrzehnte gestellt. Bereits über 90.000 Bürgerinnen und Bürger fordern in einem Online-Appell die Bundesregierung und Europaabgeordneten auf, „keiner Verordnung zuzustimmen, die hinter das deutsche Datenschutzrecht zurückfällt“. Im Gegenteil: Diese sollten die Chance nutzen, ein hohes Schutzniveau in der ganzen europäischen Union zu schaffen.

icon zu Datenschutz
12 Mai 2011
0

Cookies

Gehört hat jeder von ihnen: den Cookies, die auf dem eigenen Computer landen. Was sie dort machen, wissen viele nicht so genau. Dabei können diese kleinen Textdateien eine ganze Menge. Zum Beispiel Vorlieben und Einstellungen wie Schriftgröße und Sprache abspeichern, die beim nächsten Besuch automatisch wiederhergestellt werden. Oder für einen unbeschwerten Onlineeinkauf mit Bestücken des Warenkorbes sorgen, ohne dass der Nutzer auf jeder Unterseite sein Kennwort neu eingeben muss. Mit manchen Cookies kann man aber auch das Surfverhalten des Nutzers beobachten – und das wiederum ist vielen nicht ganz so recht.

offenen Brief an die Politik mitzeichnen
25 Jul 2013
0

Mitzeichnen: Offener Brief an die Politik zum Schutz der Privatsphäre

Die Digitale Gesellschaft hat einen offenen Brief an die Bundesregierung, den Bundestag, die EU-Kommission, den Europäischen Rat und das Europäische Parlament formuliert. Insbesondere vor dem Hintergrund des derzeitigen Spionageskandals stellen sie 12 Forderungen zum Schutz der Privatsphäre und der Bürgerrechte auf. Der Brief wird von vielen Einzelpersonen und Organisationen unterstützt. Der Verbraucherzentrale Bundesverband gehört zu den Erstunterzeichnern des Briefes.

Demo Freiheit statt Angst
11 Jul 2013
0

Erobern Sie Ihre Privatsphäre zurück!

Ein breites gesellschaftliches Bündnis ruft zur Demonstration für Freiheitsrechte, für einen modernen Datenschutz und für ein freies Internet auf: Am Samstag, 7. September 2013, protestiert das Bündnis unter dem Motto “Freiheit statt Angst” in Berlin für eine offene Gesellschaft und gegen den ausufernden Überwachungswahn. Auch der vzbv unterstützt das Bündnis.

Smartphones_Bild
22 Dez 2011
0

Wohin des Weges? Apps mit Datenhunger

Irgendwo zwischen neugierig und indiskret – dort stehen zahlreiche Apps, die man sich für sein Smartphone herunterladen kann. Sie greifen auf die Daten zu, die sich auf dem Smartphone befinden, spionieren in Kalendern und Adressbüchern. Wer den Zugriff verweigert, kann die App nicht installieren. Eines von diesen indiskreten Zusatzprogrammen ist die App des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB), die zum Beispiel auf das Adressbuch zugreift. Unser Film zeigt, wozu man diese Daten nutzen könnte. 

Auskunftsersuchen gehen mit einem Musterbrief ganz schnell
4 Jul 2012
0

Auskunftsersuchen – Sie haben das Recht nachzufragen

Laut Bundesdatenschutzgesetz können Verbraucher Einsicht in die über sie gespeicherten Daten verlangen. Auf diese Weise kann man herausfinden, welche unliebsamen privaten Daten an welchen Stellen lagern und kann diese anschließend löschen oder sperren lassen. Wir zeigen, wie man sich einen Überblick über den eigenen Datenberg verschafft – schnell, einfach und kostenlos.

Offener Brief des vzbv an Facebook
16 Mai 2012
0

Offener Brief an Facebook: Mehr Verantwortung für den Datenschutz

Eine nachhaltige Verbesserung des Verbraucher- und Datenschutzes fordert der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) in einem offenen Brief an Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und die Unternehmensleitung. Das Soziale Netzwerk weise große Defizite im Bereich Nutzersupport und Datenschutz auf, die dringend angegangen werden müssen. Facebook müsse angesichts seines Börsengangs die Unternehmenspolitik überdenken und den Verbraucherschutz ernsthaft verbessern. Aus dem Inhalt: „Ob Beschwerden über Datenschutzprobleme, fehlende Zugriffsmöglichkeit auf den eigenen Account oder Missbrauch des Accounts durch Dritte: Facebook nimmt die Belange der Nutzer nicht angemessen ernst und versagt ihnen eine unmittelbare Beratung und Hilfestellung.“

Seiten

RSS - cc-by-sa abonnieren