Skip to content Skip to navigation

Das Projekt Verbraucherrechte in der digitalen Welt endet am 31.12.2015, so dass diese projektbezogene Internetseite www.surfer-haben-rechte.de nicht mehr weiter aktualisiert werden kann.

CC0
Gewinnspiele bei Facebook
2 Mai 2013
0

Fairer Deal? – Gewinnspiele auf Facebook

Dass mit Gewinnspielen Daten gesammelt werden, ist ein alter Hut. Nur selten gibt es wirklich was zu gewinnen, jedenfalls nicht für die Teilnehmer. Die Unternehmen aber machen mit der Nutzung oder dem Verkauf der beim Gewinnspiel angegebenen Daten eine Menge Geld. Nunmehr verlagert sich das Geschäft immer mehr ins Netz. Besonders über das Soziale Netzwerk Facebook werden immer mehr Gewinnspiele angeboten, wodurch die Anbieter noch viel mehr als nur den Namen und die Adresse erfahren können.

Brennpunkt Meldegesetz: Einwilligung muss zwingend sein
26 Nov 2012
0

Brennpunkt Meldegesetz: Einwilligung muss zwingend sein

Nach einer aktuellen Online-Umfrage des vzbv-Projektes "Verbraucherrechte in der digitalen Welt" wurden 84 Prozent der Verbraucher nicht darüber informiert, dass ihre Daten durch die Meldeämter weiter gegeben werden dürfen. Das zeigt deutlich, wie groß der Missstand mit der jetzigen Regelung im Meldegesetz ist. Nachdem am 21.11.2012 der Vermittlungsausschuss keine Einigung zum neuen Meldegesetz erzielen konnte, tagt dieser erneut am 12.12.2012. Der Vermittlungsausschuss muss sich dann dafür einsetzen, dass künftig eine Einwilligung zur Datenweitergabe gegenüber dem Meldeamt abgeben werden muss, und nicht gegenüber den Unternehmen.

Alltag im Netz: Unmittelbare Kaufaufforderungen gegenüber Kindern
16 Jan 2014
0

Alltag im Netz: Unmittelbare Kaufaufforderungen gegenüber Kindern

„Hol' sie Dir“, „Jetzt zugreifen“ oder „Nicht verpassen! Ab 15.04. am Kiosk“ – so werden Kinder immer wieder im Fernsehen, in Zeitschriften oder im Internet angesprochen. Das Taschengeld wird nämlich längst nicht nur im Realleben für Comics und Süßigkeiten eingesetzt. Auch Online-Käufe im Rahmen von Spielen im Internet oder in Apps lassen sich per SMS oder Anruf realisieren – kinderleicht, auch für die Allerjüngsten. Dürfen Anbieter Kinder zum Kauf auffordern? Ist das immer eine wettbewerbswidrige Handlung? Welche Beurteilungskriterien werden für die rechtliche Einordnung herangezogen? Wir bringen Licht in den Rechte-Dschungel.

Kinder-Apps nicht immer kinderfreundlich
22 Aug 2013
0

Kinder-Apps nicht immer kinderfreundlich

Kinder-Apps sind nicht in jedem Fall auch kinderfreundlich. Viele Entwickler und Anbieter solcher Apps müssen noch ihre Hausaufgaben machen und nachbessern. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) im Rahmen des Projekts „Verbraucherrechte in der digitalen Welt“. Geprüft wurden 32 kostenlose Apps, die sich speziell an Kinder richten.

Bild_Soziales Netzwerk
13 Mai 2011
0

Facebook außer Rand und Band

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) wiederholt seine massive Kritik an Facebook. „Das Unternehmen missachtet beharrlich die in Deutschland und der EU geltenden Datenschutzbestimmungen. Facebook macht, was es will, statt sich an Recht und Gesetz zu halten“, kritisiert vzbv-Vorstand Gerd Billen das Unternehmen.

schwarze und weiße Schafe auf einer Wiese
6 Mär 2012
0

vzbv gewinnt Klage gegen Facebook

Facebook verstößt mit dem Freundefinder und seinen Geschäftsbedingungen gegen Verbraucherrechte. Das entschied heute das Landgericht Berlin und gab damit der Klage des Surfer-Projekts im vollen Umfang statt. „Das Urteil ist ein Meilenstein. Facebook und Co. müssen den Datenschutz in Europa respektieren“, so Vorstand Gerd Billen.

„Beipackzettel“ für Apps - neuer Schutz vor Datenhunger?
30 Jul 2013
0

„Beipackzettel“ für Apps - neuer Schutz vor Datenhunger?

Irgendwo zwischen neugierig und indiskret bewegen sich zahlreiche Apps, die man für sein Smartphone herunterladen kann. Dort greifen sie auf die Daten zu, spionieren in Kalendern und Adressbüchern und das oft klammheimlich. Die National Telecommunications und Information Administration (NTIA) der USA haben nun einen freiwilligen Verhaltenskodex erstellt, der App-Programmierer empfiehlt, Nutzer darüber zu informieren, welche Daten eine App auf Smartphones und Tablets ausliest und an welche Werbeunternehmen die Daten weitergegeben werden.

Mobilfunktarife: Kaum Angebote ohne Einschränkung
19 Jul 2013
0

Mobilfunktarife: Kaum Angebote ohne Einschränkung

Grenzenloses Surfen davon träumen viele Nutzer schon lange nicht mehr. Denn immer mehr Mobilfunkanbieter schließen entweder die Nutzung datenintensiver Dienste ganz aus oder lassen sich die Nutzung extra bezahlen. Allerdings sind diese Verbote oder Kosten oftmals tief im Kleingedruckten versteckt und unterscheiden sich von Tarif zu Tarif. Das Surfer-haben-Rechte-Team wollte es einmal genauer wissen und hat bei den Mobilfunkanbietern nachgefragt.

Telefonanbieter speichern großzügig Bewegungsprofile – Verlangen Sie Auskunft
24 Jul 2012
0

Telefonanbieter speichern großzügig Bewegungsprofile – Verlangen Sie Auskunft

Telefonanbieter dürfen laut Telekommunikationsgesetz unsere Verbindungsdaten speichern, wenn dies entweder für die Abrechnung oder zur Beseitigung technischer Störungen erforderlich ist. Einer Anfrage der Bundesnetzagentur zufolge speichern die Anbieter aber auch Bewegungsprofile, ohne dass dies für die Abrechnung notwendig ist.

Seiten

RSS - CC0 abonnieren