Skip to content Skip to navigation

Das Projekt Verbraucherrechte in der digitalen Welt endet am 31.12.2015, so dass diese projektbezogene Internetseite www.surfer-haben-rechte.de nicht mehr weiter aktualisiert werden kann.

Copyright
Kürzel: 
©
Soziale Netzwerke
12 Nov 2009
0

Mehr Verbraucher- und Datenschutz in Sozialen Netzwerken

Abmahnungen des vzbv erfolgreich: Anbieter wollen beanstandete Klauseln nicht mehr verwenden

Datenschutz- und Vertragsregeln Sozialer Netzwerke werden verbraucherfreundlicher. Die Anbieter Xing, MySpace, Facebook, Lokalisten, Wer-kennt-Wen und StudiVZ verpflichteten sich in Unterlassungserklärungen, bestimmte Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen nicht mehr zu verwenden. So verzichten Anbieter etwa künftig darauf, von Nutzern eingestellte Inhalte nach ihrem Belieben zu verwenden. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hatte die sechs führenden Betreiber wegen zahlreicher Klauseln abgemahnt. "Wir werden den Anbietern auf die Finger schauen, wie sie ihre Verpflichtungen umsetzen", so Vorstand Gerd Billen.

16 Jun 2014
4

Neue Verbraucherrechte für digitale Güter

Insbesondere Musik, Bücher und Filme werden immer öfter digital konsumiert. Zudem ist die App-Industrie in kürzester Zeit zu einem Milliardenmarkt geworden. Gerade Apps werden nicht nur zur Unterhaltung genutzt, sondern sie erleichtern auch den Alltag vieler Verbraucher. Das Auffinden der nächsten Tankstelle, der Abruf des aktuellen Fahrplans der Bahn, das Einloggen ins E-Mail-Postfach von unterwegs oder das Bezahlen des Parktickets sind nur einige Beispiele hierfür. Doch nicht jede App ist nach dem Herunterladen so nützlich, wie vorher angenommen.

Seiten

RSS - Copyright abonnieren