Skip to content Skip to navigation

Das Projekt Verbraucherrechte in der digitalen Welt endet am 31.12.2015, so dass diese projektbezogene Internetseite www.surfer-haben-rechte.de nicht mehr weiter aktualisiert werden kann.

Copyright
Kürzel: 
©
Netiquette - Höflichkeit bei der Online-Kommunikation
26 Sep 2012
0

Die Netiquette: Knigge für das richtige Benehmen im Netz

Richtiges Benehmen im Netz kann den Alltag an vielen Stellen erleichtern. Wer sich an einfache Regeln des Umgangs miteinander hält, vermeidet Missverständnisse und erspart sich auch Arbeit. Das Team von Surfer-haben-Rechte hat  die wichtigsten Tipps und Tricks für eine reibungslose Kommunikation im Netz zusammengefasst. Denn gerade bei digitaler Kommunikation lauern Fallstricke, die mit nur wenigen einfachen Kniffen umgangen werden können.

Couchsurfing will die Daten seiner Nutzer
26 Sep 2012
0

Couchsurfing.org: Nutzer verlieren alle Rechte an Inhalten und Daten

Soziales Reisen ist im Trend, besonders unter jungen Leuten. Die Plattform Couchsurfing.org ist eine der beliebtesten Netzwerke für alle, die in einer fremden Stadt eine Unterkunft bei Einheimischen suchen. Doch mit den kürzlich geänderten Nutzungsbedingungen verhält sich Couchsurfing.org gar nicht mehr so sozial. Die neuen AGBs und Datenschutzbestimmungen liegen weit unter dem deutschen Schutzstandard.

vzbv bekommt UNterlassungserklärung von Blizzard
26 Sep 2012
0

Blizzard gibt Unterlassungserklärung ab

Das Projekt Surfer haben Rechte hat Blizzard wegen unzureichender Kennzeichnung seiner Produkte abgemahnt. Bei dem Spiel Diablo 3 hat das Unternehmen nicht hinreichend darauf hingewiesen, dass der Nutzer eine ständige Internetverbindung zum Spielen benötigt. Darüber hinaus sind die Spieler gezwungen, einen Account bei der Plattform Battle.net zu registrieren. Auch darüber fand sich kein deutlicher Hinweis auf der Spieleverpackung. Der Hersteller Blizzard hat auf die Abmahnung reagiert – und eine Unterlassungserklärung abgegeben.

vzbv mahnt Spielehersteller Valve ab
17 Sep 2012
2

vzbv mahnt Spielehersteller Valve ab

Der Spielehersteller Valve zwingt Nutzer seiner Plattform Steam dazu neue Spielbedingungen zu akzeptieren. Wer die neuen AGB ablehnt, wird kurzerhand vor die virtuelle Tür gesetzt: Von jetzt auf gleich hat der Nutzer keinen Zugriff mehr auf den eigenen Spieler-Account. Und nicht nur das: Hat der Spieler einen personenbezogenen Steam-Account, ist eine Weitergabe oder ein Weiterverkauf von Spielen unmöglich. Für das Surfer-Projekt des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv) Grund genug das Unternehmen abzumahnen.

E-Plus und die Vorratsdatenspeicherung: Eine Abmahnung
21 Aug 2012
0

Mobilfunkanbieter E-Plus wegen Klausel zur Vorratsdatenspeicherung abgemahnt

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat den Mobilfunkanbieter E-Plus aufgrund einer unzulässigen Klausel in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgemahnt. In einem Vertragstext von E-Plus heißt es, der Mobilfunkanbieter speichere alle Verkehrs- und Nutzungsdaten seiner Kunden grundsätzlich bis zu 80 Tage nach Rechnungsversand.

17 Jan 2012
0

Unter der Lupe: Unsere AGB-Aktion

Vor kurzem hat das Surfer-haben-Rechte-Team Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen übersetzt: Was steckt hinter den langen und unverständlichen Klauseln? Was nehmen sich die Anbieter heraus? Was darf ich als Kunde? Die Meldung zu dieser AGB-Aktion haben wir jetzt mit einer kleinen Animation etwas aufgehübscht - eine Lupe sorgt für Durchblick!

Icon zum Datenschutz
24 Aug 2011
0

Digitales Leben nach dem Tod?

Wir alle sind angekommen im Mitmach-Web 2.0: Ein Kommentar auf Facebook zum Status des Bruders, Bewertung des neuen Lieblingsbuches, Einstellen eines gelungenen Kochrezeptes, Plaudern im Forum über die neue E-Gitarre. Über Jahre haben wir Netzwerke aufgebaut, Blogs mit immer neuen Informationen gefüllt, Fotos ausgetauscht, aber auch einfach unseren gesamten Informationsaustausch per E-Mail geführt, gespeichert und geordnet, sei es mit der Krankenkasse, dem Finanzamt oder Freunden. Eine riesige Menge wichtiger Informationen über uns, die da im Netz gespeichert ist. Was damit nach unserem Tod passieren soll, darüber haben wir uns noch keine Gedanken gemacht. Ist es Zeit das zu tun?

Onlinespiele: Änderungen der AGB und Vertragsinhalte
21 Mai 2013
0

Onlinespiele: Änderungen der AGB und Vertragsinhalte

Nach einem anstrengenden Arbeitstag am Abend noch ein wenig entspannen mit einem Computerspiel, Computer hochgefahren, eingeloggt auf einer Spieleplattform und schon kann das Spielen beginnen. Oder doch nicht? Ein Pop-up-Fenster des Plattformbetreibers verhindert den Zugriff auf das Spiel. Entweder der Verbraucher stimmt den geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen sofort zu oder er darf nicht mehr spielen. Das ärgert nicht umsonst viele Online-Spieler.

16 Mai 2013
0

Nicht überall, wo Internet drauf steht, ist auch Internet drin

Immer mehr Telekommunikationsanbieter schließen entweder die Nutzung datenintensive Dienste wie Skype oder WhatsApp ganz aus oder lassen sich die Nutzung extra bezahlen. So wirbt beispielsweise Vodafone mit seinem Red M Tarif für unbegrenztes Telefonieren und Surfen. Doch scrollt und klickt man sich durch die vielen zusätzlichen Informationen steht fest: Nicht alle Dienste, die das Internet bietet, können mit diesem Tarif genutzt werden. Eine klare Irreführung der Verbraucher, so dass der Verbraucherzentrale Bundesverband Vodafone abgemahnt hat.

Seiten

RSS - Copyright abonnieren